Themenheft:

Tag der offenen Tür

  • Römertage
  • Schnupperhefte: „Buddybooks“
  • Digitale Präsentationen
  • Perspektiven für den Griechischunterricht
  • Wettbewerbe
  • Pro & Contra
  • Rezensionen
  • Gedankensplitter

  zum Heft

Seite 3

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen in den Fächern Latein und Griechisch!

Sicher haben Sie sich gewundert: Dies soll das altbekannte Mitteilungsblatt sein? Aber es sieht ja ganz anders aus… Wir hoffen natürlich, dass Ihnen das neue Layout gefällt!

Auch inhaltlich ist es stark verändert: Das Mitteilungsblatt soll sich – neben der bewährten Nähe zur Wissenschaft – stärker an der Schule orientieren und daher Artikel aus der Unterrichtspraxis und für die Unterrichtspraxis enthalten.

Das Heft ist für Sie als Lehrer*innen gedacht und soll auch von Ihnen mitgestaltet werden: Wir freuen uns auch in Zukunft über Ihre zahlreichen Beiträge aus der Praxis!

Jedes Heft wird überwiegend einem Thema gewidmet sein, in diesem Heft ist es ein Thema, das uns wahrscheinlich alle immer wieder umtreibt: Wie werben wir für die Alten Sprachen am Tag der offenen Tür? Welche Argumente sind wichtig für die Wahl der Alten Sprachen, wie gestaltet man einen Infostand oder Raum?

Außerdem haben wir neue, feste Rubriken angelegt. Neben den altbewährten, wie Rezensionen und Vermischtes, planen wir, für jedes Heft eine Pro-Contra-Diskussion anzubieten und Platz zu reservieren für die Darstellung guter Schüler*innenleistungen in unseren Fächern. Dazu kommt noch eine Seite „Gedankensplitter“. Auf dieser möchten wir im jeweils folgenden Heft veröffentlichen, welche Ideen und Anmerkungen Sie zum letzten Heft noch beisteuern. Das ist also eine Art Forum für Leserbriefe.

Viele von Ihnen werden sich außerdem gefragt haben, warum das erste Heft von „Latein und Griechisch in NRW“ (LGNRW) erst im Mai erscheint. Der Vorstand hat beschlossen, dass das Heft nur noch zweimal im Jahr erscheint, nämlich im Mai-Juni und im November-Dezember.

Die nächsten Themenschwerpunkte für die geplanten Hefte sind: „Digitalisierung“ (Herbst 2020), „Leistungsbewertung“ (Frühling 2021) und „Klassenfahrten“ (2022). Wir möchten Sie zur Mitarbeit an diesen Heften einladen.

Weitere Neuerungen sind geplant:

In jedem Jahr versuchen wir, mindestens zwei eintägige Fortbildungen (jeweils samstags) anzubieten. Eine Fortbildung „#Lateincamp - Latein und Griechisch digital“ war als Barcamp im ZfsL Dortmund am 16. Mai geplant und wird jetzt zunächst online durchgeführt. Die nächste Fortbildung ist im Moment noch für den 12. September 2020 im Schülerlabor der Ruhr-Universität Bochum unter dem Titel „Leistungsbewertung“ terminiert.

Außerdem möchten wir erfolgreiche Schüler*innen auszeichnen. Dazu stellen wir auf unserer Homepage ein „Latinumszertifikat“ zur Verfügung. Dies können Sie ausdrucken und Ihren Schüler*innen vielleicht im Rahmen einer kleinen Latinumsfeier schon vor dem Abitur aushändigen. Sehr gute Abiturient*innen in unseren Fächern zeichnen wir mit einem Schreiben zur Abiturverleihung und einer echten römischen bzw. griechischen Münze aus. Dazu melden Sie bitte Ihre Schüler*innen mit Namen und Schule beim DAV NRW!

Viel Vergnügen mit dem neuen Heft! Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Herzliche Grüße

von Susanne Aretz